top

Physiotherapeut (BSc.)

Frank Vroomen

Frank Vroomen

Physiotherapeut (BSc.)

Herr Frank Vroomen ist Physiotherapeut (BSc.) und hat 4 Jahren in einem Pflegeheim gearbeitet, 4 Jahren als Stv. Leiter in einer geriatrischen Rehaklinik (Bürgerspital St. Gallen),

 

 

 

7 Jahre als Abteilungsleiter innere Medizin im Kantonspital Schaffhausen, 2 Jahre fulltime Dozent an einer Hochschule Physiotherapie und 16 Jahre als Chef-Physiotherapeut in der IPW (intergrierte Psychiatrie Winterthur).

Physiotherapie

Seit 3 Jahren bin ich selbständig und gebe als Bobath-Instructor IBITA, Kursen an Physio-Ergotherapeuten in Deutschland, Niederlande und Schweiz. Daneben bin ich als externer Dozent verbunden an der Steinbeis-Universität in Berlin für eine postgraduate Ausbildung für Physiotherapeuten zur Erreichung eines Hochschulabschlusses (Bachelor Sc.).

Ich habe eine Krankenkassen-Konkordat-Nummer zur selbständigen Abrechnung von physiothera-peutischen Leistungen.

Ich möchte als Physiotherapiespezialist für Neuro-Rehabilitation die praktische Arbeit an neurologi-schen Patienten weiterverfolgen. Diese Behandlung (Coaching) findet in dem Alltag des Patienten statt, weil er da lernen muss wieder in seinem Alltag so gut wie möglich funktionieren zu können. Das Lerneffekt ist darum auch besser!

Ich biete an:

  • Als Bobath-Instructor biete ich die momentan beste Behandlungsmethode für Patienten mit zentralneurologischen Erkrankungen die nicht alleine die Verbesserung von sgn. sensomotorischen Fähigkeiten beinhaltet aber auch das Einbeziehen von kognitiven-neuropsychologischen und intra- und interpersönlichen Funktionen.
  • Behandlungsmethode auf der Grundlage von aktuellen Erkenntnissen von Motor-Learning Hilfsmittelberatung in den bestmöglichen Patientenalltag an
  • Eine Zusammenarbeit beim Handling / Transfers / Lagerung / Hilfsmittelberatung
  • Eine professionelle Zusammenarbeit mit allen Betreuern (Pflege, Ärzte etc.)

Was ist Physiotherapie

Definition Physiotherapie:

Die Physiotherapeuten ergänzen die medizinische Diagnostik und das Behandlungsspektrum.

Sie machen aus ihrer Sicht und aus ihren Berufshintergründen eine Fähigkeitsanalyse des Patienten, durch Beurteilung der Körper- und Bewegungsperformance (funktionell, sensomotorisch, psychomotorisch, neuropsychologisch, kognitiv, psychosozial) in Bezug zur defizitären Handlungsfähigkeit und Ressourcen des Patienten in Relation mit seiner Rollenerfüllung in seiner künftigen Umgebung = Partizipation

Spezifisch Bobath-Therapie

  • An Patienten mit zentral neurologischen Erkrankungen.
  • Diese Patienten brauchen adaptiven sensomotorischen, kognitiv-neuropsychologischen und intra-interpersönlichen Erfahrungen, um so normal und selbständig wie möglich in ihren bestmöglichen Alltag funktionieren zu können.
  • Die Patienten sollten lernen mit ihren Limitierungen so effizient wie möglich umzugehen um eine maximale integrative Alltagsselbständigkeit zu erreichen.